„Tip“ – Tent in progress

Von meiner im Zelt schlafenden Tochter hatte ich in einem früheren Post ja schon mal berichtet – nun bin ich tatsächlich dabei sie wieder in ihr Bett zu locken.

2014-02-11_01_zelt_modell

Da ich aber leider keinen Schnitt von einem Bettzelt habe, bzw. den sowieso extrem modifizieren müsste, dass es sich nicht lohnt, einen anzupassen, versuche ich es gerade mit einem Modell.

2014-02-11_02_zelt_modell

Ich bin nicht geübt im „Schnitte erfinden“, daher dieser Weg – ganz schön plem-plem, ich weiß! Aber bevor ich meterweise Stoff verschwende…

2014-02-11_03_zelt_modell

Selbst das Bett habe ich maßstabsgetreu (1:10) nachgebildet – angemalt habe ich es nicht, okay, das wäre mir dann doch zu weit gegangen, aber schnell mal „bezogen“ 😉

2014-02-11_00_zelt_modell

Und da heute noch ein passendes Päckchen (nachträglich zu Weihnachten! 😉 ankam, mit dem ich sogar die Dachschräge simulieren konnte, war das doch ein Wink 😉 Weitermachen! Zumindest sind mir beim Zusammennähen ein paar Fehler und Knackpunkte aufgefallen und das war’s schon mal wert.

2014-02-11_04_zelt_modell

Die Wimpelkette ist leider auch zu lang – da muss ich nachbessern, die soll nämlich eigentlich als Borte oben mit eingenäht werden mit dem tollen Wimpelkettenstoff vom Stoffcentrum 😉

Und weil ich mich heute ganz schön kreativ angestellt habe, geht dieser Post auch schnell noch zum Creadienstag! 😉

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf „Tip“ – Tent in progress

  1. Karina sagt:

    Das ist ja mal eine tolle Idee!
    Ich bin auf das fertige Ergebnis gespannt!!!!
    Liebe Grüße Karina

  2. Pingback: Es geht weiter – tip – tent in progress | na(c)hteule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.